FANDOM


Oda Nabuna
Oda Nabuna
Charaktereigenschaften
Rasse

Mensch

Geschlecht

Weiblich weiblich

Alter

16

Haarfarbe

blond

Augenfarbe

Bernsteinfarben

Status
Mitglied von

Oda Clan

Status
Status

aktiv

Verwandte

Saitou Dousan (Adoptivvater) und Oda Nobukatsu (Bruder)

Magie
Waffen

Schwert und Gewehr

Auftritte
Erster Auftritt im Manga

Kapitel 1

Erster Auftritt im Anime

Folge 1

Stimmen
Japanische Stimme

Itou Kanae

Oda Nobuna ist die weibliche Protagonistin des Animes und erschien das erste Mal in der Folge 1, als sie in einem Kampf auf Yoshiharu Sagara traf. Oda ist die Prinzessin des Oda Clans und zudem überwacht sie die Oda Provinz, die in Japan liegt. Sie ist eine sehr mutige junge Dame und weiss auch ihren Stand und ihre Fähigkeiten einzusetzen. 

AussehenBearbeiten

Ihre normale KleidungBearbeiten

Oda in ihrer normalen Kleidung
Oda ist eine sehr attraktive junge Frau, die auch mit ihren Reizen nicht geizt. Ihre Beine werden durch eine weite schwarze Hose bedeckt, die knapp über den Knöcheln endet. Der Saum der Hose wird durch einen dünnen gelben Streifen geziert und ihre Füsse stecken in einfachen roten "Flip Flops". Um ihre Hüfte hat sie eine Art "Tiger" gebunden, dessen Pfoten den Pelz halten. Der Tigerpelz ist, wie halt ein Tigerpelz aussieht, gelb mit schwarzen Streifen und ist am Saum mit einem flauschigen, weissem Fell geschmückt. 

Oda trägt keine T-Shirt oder Bluse, die ihren Oberkörper schützt. Ein einfacher, schwarzer "Büstenhalter" bedeckt knapp ihre Blösse, während ein türkises Tuch wallend über ihre Schultern fällt.  Sie hat ihr blondes langes Haar kunstvoll nach oben gebunden und einige dicke Strähnen umrahmen ihr hübsches schmales Gesicht. Ihre bernsteinfarbenen Augen bilden einen tollen Kontrast zu ihrer eher helleren Haut.

Ihre KampfausrüstungBearbeiten

Odas Kampfausrüstung

Da Oda die Prinzessin des grossen Oda Clans ist und sich Japan gerade in der Zeit befindet, wo sich die einzelnen Provinzen bekämpfen, besitzt sie auch eine Kampfausrüstung. Ihr Oberkörper wird durch einen starken, metallenen Panzer geschützt, der schwarz ist und durch ein dünnes grünes Band geschmückt wird. Ihre Arme und Hände werden ebenfalls durch einen schwarzen Panzer gestärkt, wobei berücksichtigt wird, dass Oda immer noch ihr messerscharfes Schwert präzise im Kampf einsetzen kann. Unter der schwarzen Rüstung trägt sie ein ebenso schwarzes, dünnes Unterhemd. Ihre Füsse und Beine werden auch durch den schwarzen Panzer geschützt. Oda trägt über der Rüstung einen langen, wallenden Umhang, dessen Saum von einem dünnen goldenen Rand geziert wird. Ihr Haar trägt sie, im Gegenteil zu ihrer normalen Kleidung, offen und umspielt ihr Gesicht.

CharakterBearbeiten

Oda ist im wahrsten Sinne des Worte sehr tempramentvoll und aufbrausend. Als sie Sagara das erste Mal über den
Oda tritt auf Yoshiharus Gesicht
Weg lief, dachte sie, er wäre ihr Feind und metzelte ihn sofort nieder, ohne nachzufragen, wer er überhaupt ist. Doch nachdem er ihr erklärte, dass er keine böse Absichten hatte, beruhigte sie sich wieder und ernannte ihn sogar zu ihrem Meister über ihre Schuhe. Ebenfalls gab sie ihm den nicht gerade so tollen Spitznamen "Affe", was Sagara nicht witzig fand.
Odas Bruder
Als Anführerin über den Oda Clan und der Oda Provinz hält sie eine sehr wichtige Position inne, die auch ein gewisses Mass an Klugheit und Erfahrung fordert. Aber Oda darf man nicht unterschätzen! Sie ist sehr klug und wenn wichtige Entscheidungen gefällt werden müssen, überlegt sie es sich immer zweimal und bespricht dies auch öfters mit ihren Generälen. Sie ist auch ziemlich brutal. So hätte sie eiskalt ihren jüngeren Bruder abgeschlächtet, wäre Sagara nicht dazwischen gegangen. Er sagte, dass sie danach ziemlich unglücklich sein werde und mit diesen Worten brach Oda innerlich zusammen. Auch wenn ihr Bruder Verrat beging, sie waren trotzdem Geschwister. Sagara meinte auch, dass nach dem brutalen Tod ihres Bruders einen Teil in ihrem Herzen verloren gegangen wäre, hätte sie ihn geköpft. 

Staffel 1Bearbeiten

Nobuna und der AffeBearbeiten

Ein Schlachtfeld, viele Krieger und mittendrin der ahnunglose Yoshiharu Sagara, der auf den "Warlord" des Oda Clans stiess: Oda Nobuna. Die Kriegerin und Herrscherin über die Owari Provinz kämpfte gegen Imagawa, die die grösste Rivalin von ihr war. 

Mittendrin befand sich auch Oda, die einen heissen Kampf gegen einen einfachen Fusssoldaten führte. Die Schwerter klirrten und nur ein paar Meter weiter entfernt stand Sagara, der alles beobachtete. Als er genauer hinsah, merkte er, dass einer der Kämpfenden eine Frau war! Yoshiharu konnte es nicht fassen! Eine Frau, die obendrein noch wunderschön war, kämpfte?! Er konnte das nicht zulassen und stellte sich schützend vor sie.